Gespräch mit der Autorin und Aktivistin Melodie Michelberger

Du bist fett, du bist verfressen, Du musst abnehmen!

Melodie Michelberger ist eine dicke, unfassbar mutige Frau, die den harten Kampf gegen Fettfeindlichkeit und Gewichtsdiskriminierung angetreten ist und gegen eine Diätindustrie, die ihre Umsätze mit unserem mangelnden Selbstwertgefühl macht. „Das unrealistische Körperideal macht das Leben vieler Mädchen zur Hölle. Ich habe mich über Jahrzehnte mangelernährt, um mich in eine vermeintlich ideale Form zu schrumpfen. Mein Körper war mein Gegenspieler, ich habe gegen ihn angekämpft bis zur Magersucht. Jetzt habe ich den Körper, den ich immer vermeiden wollte – aber ich bin ihm eine bessere Freundin als in den vielen Jahren zuvor.“

In ihrem bewegenden Buch „Body Politics“ beschreibt Melodie Michelberger ihren Leidensweg und ihren Kampf gegen Bodyshaming und gegen die Selbstbeschämung. „Scham und Versagen sind die allgegenwärtigen Gefühle“, sagt die Aktivistin. „Wenn eine Frau wie ich sich in Unterwäsche fotografiert, finden das viele Menschen empörend. Sie kennen meinen Körper nur als abschreckendes Beispiel. Sie glauben mir nicht, dass ich mich gut finde, so wie ich bin.“